Beste Reisedrohnen

Längst gehören Kameradrohnen aller Art zum Urlaubsgepäck vieler Reisenden, versprechen sie doch unvergleichliche Urlaubsfotos und atemberaubende Filmsequenzen. Dabei sind die Ansprüche durchaus unterschiedlich. Die einen Drohnenfans wollen tolle Selfies schießen und sich selbst in der Urlaubslandschaft inszenieren, andere Drohneneigner wollen mit ihrem Quadrocopter anspruchsvolle Reisefilme drehen. Da ist es klar, dass ganz unterschiedliches Equipment zum Einsatz kommt.

 

Reisen mit Drohnen

 

Anforderungen an Drohnen auf Reisen

Größe und Gewicht

Eine wirklich reisetaugliche Drohne sollte einklappbare Arme haben wie die DJI Mavic pro, die mit der 4K-Videoqualität, den 12 MP Auflösung, einer Flugzeit von an die 25 Minuten und vielen Features zu den führenden unter den besonders reisetauglichen Drohnen gehört. Auch in Größe und Gewicht von knapp 750g ist dieser Kopter bestens reisegeeignet. Die Steuerung mit dem Smartphone spart die Mitnahme einer extra Fernsteuerung.

Sensoren Technik

Ein nicht unwichtiger Punkt bei der Anschaffung eines reisetauglichen Quadrocopters ist auch eine funktionierende Satellitenfunktion wie GPS oder GLONASS. Sie ermöglicht mit der Return to Home-Funktion die sichere Rückkehr der Drohne zum Startpunkt, auch dann, wenn die Funkverbindung abbricht. Ein weiteres sinnvolles Feature auf Reisen ist das Vision Positioning System (VPS) mit seinen Ultraschallsensoren. Damit wird beim Drohnenflug der Boden kontrolliert. Abweichungen vom Kurs werden vom System selbsttätig korrigiert. So fliegt Dein Kopter auch in Bodennähe kontrolliert und gefahrlos. Dieses System ist auch in gebirgigem Umfeld und dort, wo es kein GPS gibt sehr nützlich.

Flugmodi

Weitere wünschenswerte Flugmodi sind der Active Track-Modus, der ein markiertes Objekt im Auge behält, dem Follow Me-Modus, der Deiner Position folgt, der Waypoint Modus, der festgelegte Punkte nacheinander anfliegt und der Point of Interest Modus, der den Quadrokopter ein Objekt umkreisen lässt. Kopter mit diesen Features und Ausstattungsmerkmalen ermöglichen von faszinierenden Urlaubsbildern und Selfies bis hin zu anspruchsvollen Landschaftsfilmen fast alles.

 

Vorschau
DJI Mavic Pro Platinum
DJI - Mavic Pro
Modell
DJI Mavic Pro Platinum
DJI - Mavic Pro
Akkulaufzeit
bis zu 30 Minuten
bis zu 27 Minuten
Kamera
4K Qualität mit 12 MP Foto-Auflösung
4K Kamera
Preis
1.199,01 EUR
954,99 EUR
Prime Vorteil
Vorschau
DJI Mavic Pro Platinum
Modell
DJI Mavic Pro Platinum
Akkulaufzeit
bis zu 30 Minuten
Kamera
4K Qualität mit 12 MP Foto-Auflösung
Preis
1.199,01 EUR
Prime Vorteil
Vorschau
DJI - Mavic Pro
Modell
DJI - Mavic Pro
Akkulaufzeit
bis zu 27 Minuten
Kamera
4K Kamera
Preis
954,99 EUR
Prime Vorteil

 

Reisen mit Selfie-Drohnen

Der nervige Selfie-Stick ist out, es lebe die Selfie-Drohne, die ihn mehr und mehr ersetzt. Tatsächlich hast Du mit der Selfie-Drohne unterwegs ganz andere Möglichkeiten, dich selbst und Deine Lieben am Urlaubsort gekonnt in Szene zu setzen.

Die kleinen Flugmaschinen messen im Durchmesser unter 25 cm. Sie sind faltbar und wiegen zwischen unter 250 bis um die 400 Gramm. Auch sie überzeugen neben dem Selfie-Modus meist bereits mit Features wie Orbit Mode mit 360-Grad Flips, Return Home-Funktion oder Follow Me Mode. Die kompakten Mini-Drohnen passen in jeden Rucksack. Trotz ihrer Kompaktheit ermöglichen die leistungsfähigen Minidrohnen Aufnahmen in 4K-Qualität mit 12 MP, fast alle haben die Kamera am Gimbal. Die Steuerung funktioniert entweder über eine separate Steuerkonsole oder über eine Smartphone-App.

Die Modelle der gehobenen Preisklassen sind größeren Koptern fast ebenbürtig.  Die kleinsten Modelle sind kaum größer als das Smartphone wie die AirSelfie Drohne, mittlere wie die DJI Spark messen rund 15×15 cm. Auch die Akkus sind alles andere als schwachbrüstig und ermöglichen Flugzeiten bis zu 25 Minuten.

Die Kleinen feinen haben auch in Deutschland einige Vorteile: Bei Drohnen unter 250 g Abfluggewicht brauchst Du keine Registrationsplakette, bei Drohnen unter 2000g entfällt der Sachkundenachweis für den Piloten.

 

Vorschau
Empfehlung
DJI Spark Drohne Combo alpine...
Goolsky ZEROTECH DOBBY Wifi...
Parrot Bebop 2 Drohne weiß
Preistipp
Yuneec Breeze kompakter...
DJI Mavic Pro Fly More Combo
Modell
DJI Spark Drohne Combo alpine...
Goolsky ZEROTECH DOBBY Wifi...
Parrot Bebop 2 Drohne weiß
Yuneec Breeze kompakter...
DJI Mavic Pro Fly More Combo
Akkulaufzeit
bis zu 16 min
bis zu 9 Minuten
bis zu 25 Minuten
bis zu 12 Minuten
bis zu 27 Minuten
Kamera
12 MP
4K 13 MP HD Kamera
14MP “Fisheye” Kamera – 1080p Videos
13 MP und 4K-Video
4K Kamera
Preis
ab 444,01 EUR
359,99 EUR
377,26 EUR
303,49 EUR
ab 119,95 EUR
Prime Vorteil
-
Empfehlung
Vorschau
DJI Spark Drohne Combo alpine...
Modell
DJI Spark Drohne Combo alpine...
Akkulaufzeit
bis zu 16 min
Kamera
12 MP
Preis
ab 444,01 EUR
Prime Vorteil
Vorschau
Goolsky ZEROTECH DOBBY Wifi...
Modell
Goolsky ZEROTECH DOBBY Wifi...
Akkulaufzeit
bis zu 9 Minuten
Kamera
4K 13 MP HD Kamera
Preis
359,99 EUR
Prime Vorteil
-
Vorschau
Parrot Bebop 2 Drohne weiß
Modell
Parrot Bebop 2 Drohne weiß
Akkulaufzeit
bis zu 25 Minuten
Kamera
14MP “Fisheye” Kamera – 1080p Videos
Preis
377,26 EUR
Prime Vorteil
Preistipp
Vorschau
Yuneec Breeze kompakter...
Modell
Yuneec Breeze kompakter...
Akkulaufzeit
bis zu 12 Minuten
Kamera
13 MP und 4K-Video
Preis
303,49 EUR
Prime Vorteil
Vorschau
DJI Mavic Pro Fly More Combo
Modell
DJI Mavic Pro Fly More Combo
Akkulaufzeit
bis zu 27 Minuten
Kamera
4K Kamera
Preis
ab 119,95 EUR
Prime Vorteil
5 (100%) 1 vote

2 thoughts to “Beste Reisedrohnen”

  1. Du hast die DJI Spark vergessen zu erwähnen. Wir haben uns nach der Mavic für diese entschieden und sind echt zufrieden. Die Bildqualität ist zwar etwas schlechter, doch die Größe und das Gewicht machen sie zu der perfekten Drohne auf Reisen. Lediglich die Akkulaufzeit von knapp 11 Minuten ist nicht gerade ideal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.